Proof

Farbverbindlicher Kontrolldruck

Ob eine einzelne farbkritische Anzeige oder eine ganze Zeitung - wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einen farbverbindlichen Kontrolldruck anzufertigen. Nicht nur, aber besonders wenn Sie über noch keine große Erfahrung was die Möglichkeiten und Grenzen des Zeitungsrotationsdrucks betrifft, verfügen, kann das Proofen ein gutes Mittel sein, um Sicherheit über das Druckergebnis zu erlangen, denn der Bildschirm auf dem Sie Ihren Prospekt oder Ihre Zeitung gestaltet haben, kann sehr viel mehr Farben und diese viel leuchtender darstellen als später druckbar sind.

Das Proofen in Ihrer Druckerei ist aus vielen Gründen der ideale Zeitpunkt im Workflow, um eine verbindliche Aussage über das Druckergebnis zu treffen, denn ihre Daten haben nun bereits den RIP (Raster Image Prozessor) durchlaufen, sind also in die vier Druckfarben separiert und werden durch keinen weiteren Arbeitsschritt mehr verändert. Damit werden genau jene Daten geprooft, die später auch gedruckt werden. Wir fügen diese vier separierten Druckfarben wieder zusammen und fertigen mit auf unsere Druckmaschinen abgestimmten Proofdruckern einen Kontrolldruck an.

Ein weiterer Vorteil ist, dass dafür bereits das spätere Auflagenpapier verwendet wird, denn Zeitungsdruckpapier ist zu einem hohen Anteil Recyclingpapier und erreicht nicht die strahlende Weiße von satinieren oder gestrichenen Papieren, die Sie von Magazinen kennen. Dieser leichte Farbton des Papiers und seine Saugfähigkeit beeinflussen das Druckergebnis und stellen einen Faktor dar, der mit anderen Methoden nur mit geringerer Zuverlässigkeit simuliert werden kann.

Aktuelle Seite: Home Produktionsablauf Proof